Nach längerer Vakanz der Konrektorenstelle wurde Matthias Braun im Amt des Konrektors von der ganzen Schulgemeinschaft und vielen Gästen in einer Feierstunde fröhlich begrüßt.

Seit zwei Monaten ist Herr Braun schon in seinem Aufgabenbereich im Kollegium der Kirchschule tätig. Die Schulrätin Julia Schlüter erwähnte, dass Matthias Braun zu den erfahrenen Pädagogen gehört und schon seit dem Jahr 2001 im Bereich der Schulleitungsarbeit in unterschiedlichen Funktionen tätig war. Zuletzt nahm er die Aufgaben als Konrektor in einer Grundschule in Warburg wahr. Bürgermeister Michael Berens zeigte sich erfreut darüber, dass Hövelhof als neue Wirkungsstätte bewusst von Herrn Braun ausgewählt wurde. Die Schulleiterin Christine Kirchner hieß Matthias Braun herzlich willkommen, ebenso wie das ganze Kollegium und die Vorsitzende des Trägervereins der OGS. Die schon in den ersten Wochen begonnene unkomplizierte und von Humor und Fachlichkeit geprägte Zusammenarbeit fortzusetzten, ist der gemeinsame Wunsch aller. Matthias Braun stellte in seinen Dankesworten fest, dass er sich in Hövelhof sehr wohl fühle und vom Kollegium und auch dem Schulträger in seiner Tätigkeit sehr unterstützt fühle. Besonders den Kindern des Schulchors sprach er viel Lob für die musikalische Gestaltung der Feier aus und bedankte sich für das Apfelbäumchen, dass ihm die Schülersprecherinnen im Namen aller Jungen und Mädchen mit den Worten: „Damit du immer an uns Kinder denkst!“ als Willkommensgeschenk überreichten.

 

Konrektor 01

Fröhliche Gesichter beim offiziellen Dienstantritt von Konrektor Matthias Braun
Von links: Schulrätin Julia Schlüter, Schulleiterin Christine Kirchner, Konrektor Matthias Braun und Bürgermeister Michael Berens
Elias und Finja als Schülersprecherinnen

 

           Konrektor 02

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok