Gemeinsam haben Kindergärten und Schulen den Auftrag, Kinder zu erziehen und zu bilden.
In den Kindertageseinrichtungen der Gemeinde Hövelhof werden Kinder ganzheitlich in unterschiedlichen Bildungsbereichen gefördert und in ihrer Persönlichkeitsentwicklung unterstützt.
In der Grundschule wird darauf aufgebaut, und Kinder werden mehr und mehr an das systematische Lernen und Arbeiten herangeführt. Es ist uns gemeinsam wichtig, den Übergang zwischen Kindergarten und Grundschule besonders im Blick zu haben und so zu gestalten, dass die Kinder und Eltern ihn als verbindend erleben und Vertrautes wiederentdecken.

Schon seit vielen Jahren arbeitete die Kirchschule im Projekt „Mit Sprache Brücken bauen“ an diesem Anliegen mit den direkt benachbarten KiTas „Schatenstraße“ und „Schulstraße“ zusammen. Im Jahr 2016 hat sich daran die erweiterte Netzwerkbildung mit den vier KiTas: „St. Johannes“, „Espeln“, „Schulstraße“ und „Schatenstraße“ angeschlossen, in der das Anliegen einer engen Kooperation in unterschiedlichen Bereichen, besonders aber im Bereich Sprache, umgesetzt wird.

Im Arbeitskreis KiTa-Grundschule der Gemeinde Hövelhof treffen sich die jeweiligen Leitungen regelmäßig zum Austausch und zum Entwickeln gemeinsamer Projekte, wie z.B. dem Infoabend für die Eltern der Vierjährigen.

Kindertageseinrichtungen in Hövelhof

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok