head projekte

Seit 2001 beschäftigt sich die Kirchschule regelmäßig einmal im Jahr projektartig mit der Problematik der Straßenkinder in Brasilien. Von Jahr zu Jahr wurden die Angebote und die Thematik erweitert. Die Schüler/-innen bringen sich in unterschiedlichen Aktionen ein, die zur finanziellen Unterstützung des Projekts dienen (z. Bsp. Sponsorenlauf, Pausenbuffet, Verkauf von Buttons, Kokosketten und T-Shirts mit dem Projektlogo).

   
Nachdem viele Jahre der Erlös an Misereor weitergeleitet wurde, unterstützt die Kirchschule seit 2010 die Brasilieninitiative AVICRES e.V. ( www.avicres.de) Dieses ist eine Organisation, die in Brasilien verschiedene Projekte und Einrichtungen für Straßenkinder finanziert und unterstützt. Besonders interessant für unsere Schüler/-innen sind die Vorträge der Referenten von Avicres, die durch ihre lebensnahen Erzählungen und Fotos von der Arbeit mit den Straßenkindern in den Favelas Rio de Janeiros das Thema lebendig werden lassen.
Weiterer Höhepunkt für die 4. Klassen ist das Sambatrommeln mit einem Musiker, der bereits in Sambaschulen in Rio gearbeitet hat. In einem ökumenischen Gottesdienst findet die Brasilienwoche einen gemeinsamen und ganzheitlichen Abschluss.

   

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok