Die Lernrallye findet in der letzten Woche der Sommerferien statt. An diesem Tag werden die individuellen Voraussetzungen der Lernanfänger in folgenden Bereichen ermittelt: Wahrnehmung, Feinmotorik sowie grundlegende mathematische und sprachliche Fähigkeiten.
Die Paten, bestehend aus Kindern der zweiten Klassen, begleiten die Lernanfänger an diesem Tag. An der Durchführung ist das gesamte Lehrerkollegium beteiligt. Die Rallye wird von den jeweiligen Klassenlehrern ausgewertet und dient als Grundlage für das Erfassen der jeweiligen Lernausgangslage und die individuelle Förderung.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok